Diese Seite wird gerade überarbeitet. Close Notification
Open Notification

Comic für die BUKO Pharma-Kampagne

Die BUKO Pharma-Kampagne setzt sich schon seit 30 Jahren für ein Menschenrecht auf Gesundheit ein. Dazu gehört auch, dass alle Menschen Zugang zu lebenswichtigen und bezahlbaren Medikamenten haben sollen. Millionen Packungen Schmerzmittel gehen in Deutschland jährlich über den Ladentisch. Die Pillen sollen nicht nur akute Schmerzen vertreiben. Zunehmend dienen sie dazu, mit Leistungsdruck und hohen Anforderungen klarzukommen, etwa in der Schule, am Arbeitsplatz oder beim Sport. Mit dem Straßentheater Schluck & weg und der Webseite pillen-checker.de macht die BUKO Pharmakampagne gezielt Kinder und Jugendliche auf das Thema aufmerksam. Ein Comic sollte dieses Angebot ergänzen.

Der Auftrag war etwas ganz besonderes für mich, denn ich habe den Comic nicht nur gezeichnet, sondern auch auch die Geschichte entworfen und den Text geschrieben.

Um dieses komplexe Thema innerhalb eines kurzen Comics behandeln zu können, habe ich die Handlung in die nahe Zukunft gelegt: Lukas lebt in der reichen Oberstadt und lässt es ordentlich krachen. Zwar nervt die Schule, aber Partys und Freunde – und von Zeit zu Zeit ein kleiner Medikamentencocktail – lassen das Leben bunt und unbeschwert erscheinen. Paula lebt hingegen in der armen Unterstadt und hat für Partys keine Zeit. Sie muss sich um ihre krebskranke Mutter kümmern. Doch das ist schwer, denn Medikamente gegen die starken Schmerzen der Mutter gibt es in der Unterstadt nicht. Lukas trifft in der Arztpraxis seines Vaters auf Paula, kommt bald hinter ihr Geheimnis und versucht zu helfen.

Der Comic im Format DIN A5 hat 12 Seiten und ist vollfarbig.

1 Comment

  1. pëll sagt:

    Sehr, sehr sehr hübsch. (:

Leave A Reply